Von einer Poststation zu einem Restaurant


1940

1970

heute

"Die Post" ist in vierter Generation im Besitz und unter der Leitung der Familie Schmitz;
was am Anfang noch eine Poststation gewesen ist, entwickelte sich mit der Zeit von einer bürgerlichen
Gastwirtschaft zu einem gemütlichen Restaurant mit vielfältigen Speiseangeboten, von rustikal bis international.

Durch ständige Änderungen und Vergrößerungen der Räumlichkeiten entwickelt sich, ausgehend von einer Gastwirtschaft
mit 40 Sitzplätzen, ein Restaurant mit 180 Sitzplätzen mit sechs verschiedenen Stilrichtungen immer mit einem rustikalen Hintergrund.